Pressemitteilung 2019/219

Pressemitteilung 2019/219

Forschung zu angewandter Quantentechnologie

Der ganz besondere rote Diamant

Prof. Dr. Jan Meijer forscht mit einem roten Diamanten. Foto: Swen Reichhold.

Physikern der Universität Leipzig ist ein wichtiger Schritt bei der Nutzung der Quantentechnologie für Computer und Sensoren gelungen. Grundlage der Experimente von Prof. Dr. Jan Meijer vom Felix-Bloch-Institut für Festkörperphysik und seiner Arbeitsgruppe sind Farbzentren, die einen Diamanten rot färben. Die besonderen Eigenschaften dieser Zentren wurden bereits im Jahr 2000 von Forschern der Universität Stuttgart entdeckt, aber erst jetzt ist es gelungen, diese Zentren mit fast hundertprozentiger Sicherheit gezielt künstlich herzustellen. Erst diese hohe Ausbeute ermöglicht es, ohne den bisher nötigen großen Aufwand Quantensysteme und in Zukunft Quantencomputer herzustellen. Meijer und sein Team veröffentlichten ihre Forschungsergebnisse gerade im Fachjournal „Nature Communications“.

mehr im News Portal der Universität Leipzig.

letzte Änderung: 16.07.2020

Kontakt

Abteilung Angewandte Quantensysteme
Universität Leipzig
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Felix-Bloch-Institut für Festkörperphysik
Linnéstraße 5
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 32700
Telefax: +49 341 97 - 32748
E-Mail